Central auditory Implants: Zentrale Hörprothetik

Einige tausend Menschen sind weltweit an einer Leitungsunterbrechung des Hörnerven im Hirnstamm erkrankt. Dies führt in vielen Fällen zum Verlust des Hörens, d.h. zur Taubheit. Inzwischen ist es möglich, im Rahmen einer Gehirnoperation alltagsrelevante Teile des Hörvermögens wieder herzustellen. Dies geschieht durch Elektroden, die im Mittelhirn eingesetzt werden und die mit einem implantierten Mikroprozessor verbunden sind. Im vorliegenden Buch werden hierzu einige grundsätzliche Überlegungen, Laborstudien, sowie erstmalig klinische Ergebnisse dargestellt.

Dieses Buch bestellen....